Visaunterlagen


Wird bei der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin, beim Generalkonsulat in Frankfurt oder einem Honorarkonsulat in Deutschland ein Antrag auf Erteilung eines Langzeitvisums gestellt, so sind diesem erfahrungsgemäß Dokumente nebst beglaubigter Übersetzung in die thailändische Sprache beizufügen.

Verlangt werden können – je nach Art des Visums – Führungszeugnis, ärztliches Attest, Einkommensbescheinigung, Lebenslauf u.a.

Ähnlich verhält es sich, wenn Visa in Thailand, bei der Deutschen Botschaft Bangkok bzw. den Honorarkonslaten in Chiang Mai bzw. Phuket oder Pattaya beantragt werden.

Anträgen auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke der Arbeitsaufnahme, eines Studiums an einer deutschen Hochschule, des Besuchs eines Sprachkurses oder einer Au-pair-Tätigkeit sind Nachweise nebst deutscher Übersetzung beizufügen.

Die Frage, welche Dokumente in Ihrem Fall erforderlich sind, können Ihnen Ihr Ausländeramt und die daneben involvierten Behörden/Einrichtungen beantworten.

Beglaubigte Übersetzungen vorgenannter Unterlagen fertigen wir Ihnen kurzfristig.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass für Anträge auf Erteilung einfacher Besuchervisa für Thailand bzw. Deutschland (Schengenvisa) keine Übersetzungen erforderlich sind!

Fragen und Antworten rund um die erforderlichen Unterlagen und beglaubigten Übersetzungen hinsichtlich Eheschließung, Ehegattennachzug und Familienzusammenführung entnehmen Sie bitte unserer Seite www.thailaendisch.de.

Lassen Sie sich ein Angebot machen!
Anfragen richten Sie bitte an Herrn Erik Schottstädt (Kontakt).

www.thai-uebersetzer.de – Ihre Thai-Übersetzer


Für die Vorlage beim Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt benötigen Sie Übersetzungen deutscher Dokumente in die thailändische Sprache?

Reden Sie mit uns – Ihren Thai-Übersetzern!

Sie möchten bei einem der thailändischen Honorarkonsulate in Deutschland oder der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin ein Non-Immigrant Visum für einen längeren Aufenthalt in Thailand beantragen und müssen hierfür Unterlagen ins Thailändische übersetzen lassen?

Kein Problem! – Ihre Thai-Übersetzer

Bei einer deutschen Auslandsvertretung in Thailand soll eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland beantragt werden und dem Visumantrag sind deutsche Übersetzungen der thailändischen Dokumente beizufügen?

Reden Sie mit uns – Ihren Thai-Übersetzern!


Startseite | Die Übersetzer | Die thailändische Sprache | Weitere Dienste | Firmenkunden | Kontakt | Links | Datenschutz & Impressum
Seite drucken
Startseite Die Übersetzer Die thailändische Sprache Visaunterlagen Eheschließung und Scheidung Weitere Dienste Firmenkunden Thailändisch-Blog